Korruption

Korruption

(Roman)

 

268 Seiten

Hardcover

Format: 13 x 20,5 cm

1.Ausgabe 1993

Hoffmann u. Campe, Hamburg
ISBN 3-455-07726-9

  Ein erfolgreicher Schauspieler findet die Rolle seines Lebens. Die Rolle des Sündenbocks, der in Korruptionsfällen die Schuld für andere auf sich nimmt - und lernt dabei, vorsichtig zu leben.

  (Klappentext)

  Die Zeitungen sind voll davon: der Oberstadt-Direktor einer norddeutschen Großstadt steht im Mittelpunkt eines Bauskandals. Von Bestechung ist die Rede - in Millionenhöhe. Watergate en miniature. Doch dann kommt ein Mann auf eine Idee. Ein nicht sehr erfolgreicher Schauspieler findet die Rolle seines Lebens. Er wird - gegen Entgelt, versteht sich - die Schuld des Beschuldigten auf sich nehmen.                                                                                               

  Ein Plan entsteht und wird ausgeführt. Die Sache klappt. Ein neuer, höchst lukrativer Beruf ist erfunden; der Beruf des Sündenbocks. Ein äußerst gefragter Beruf; er blüht auf dem Boden der Korruption; und Korruption ist nichts Seltenes auf dieser Erde. Doch wer auf diesem Boden lebt, der lebt gefährlich. Auch Sündenböcke haben nicht immer Schonzeit.

   Der Aktionsbereich des Sündenbocks weitet sich ins Internationale; ins Filmgeschäft, in Rüstungsspekula-tionen, in die Pharma-Industrie. Sein Schweizer Nummernkonto füllt sich. Doch nach jedem gelungenen Coup muß er verschwinden, den Namen wechseln, den Paß, die Staatsange-hörigkeit, ja selbst das Gesicht unter dem Skalpell eines Gesichtschirurgen. Doch auf die Dauer bleibt nichts verborgen. Ein Mann tritt in sein Leben, der entschlossen ist, ihn ins grellste Licht der Öffentlichkeit zu zerren; ein Filmboss, der sein Leben verfilmen will. Nur eine Chance bleibt dem Sündenbock: die Flucht. Im Verschwinden ist er Meister. Doch diese Flucht mißlingt: ein tödliches Gelbfieber wirft ihn nieder. Und auf dem Krankenlager wird er von gedungenen Killern erschossen.

  Mit diesem Mord beginnt Joachim Tettenborns neuer Roman: eine farbige Szenenfolge voller Spannung - eine Erzählung aus einer Welt, die im Geschehen unserer Tage nur selten ans Licht tritt: der Welt der Korruption.

  (Presseinfo des Hoffmann und Campe Verlages)


Pressestimmen

Download
Der Rotarier, 8-1983.pdf
Adobe Acrobat Dokument 897.0 KB
Download
Millionen für gekauften Sündenbock
Welt am Sonntag, 4.12.83.pdf
Adobe Acrobat Dokument 135.5 KB