Splitter

Splitter

(Kurzgeschichten)

 

99 Seiten

Umschlagentwurf: Iris von Amerongen

Zeichnungen: Joachim Tettenborn

Format: 12,8 x 18,7 cm

1. Ausgabe 1995

Tetens Verlag

ISBN 3-924989-08-7

Preis: 4,99 € 

 

  Joachim Tettenborn, von Natur aus ein ungeduldiger und vitaler Mensch, hat die Gabe der Geduld für sein Schreiben geschenkt bekommen. Er kann warten, bis eine letztgültige Formulierung gefunden ist zum stimmenden Bild. Und das wird belohnt.

 

  In seiner Novelle 'Verspielt' - er nennt es ein 'Thealit' - setzt er seine Dialoge gegen beschreibende Prosa und führt damit zwei verschiedene literarische Felder zu einem neuen zusammen - zu einem 'Thealit'!

  Joachim Tettenborn versucht immer wieder Grenzsituationen zu erreichen, um mit dem Geschriebenen 'näher' zu kommen.

 

  In der Kurzgeschichte 'Die Doppelpredigt' zieht eine dämonische Macht die Menschen einer Stadt wie ein Magnret in die Kathedrale. Ein dämonisches Etwas versucht dort, den Menschen ihren Glauben zu nehmen. Nach der Flucht der entsetzten Menschen kehrt der Priester der Kirche zurück und hält eine Predigt - es wird eine unbeabsichtigte Gegenpredigt.

  Weiterer Inhalt: Die Kurzgeschichten 'Das Sterben des Super-Zwerges Mini Binny' und 'Die Flopperie-Maschine', sowie einige Kurz-Kurz-Geschichten mit Zeichnungen des Autors.  

(Klappentext)


Pressestimme

Download
Flops für Glücksgefühle
AZ Mainz_29.2.96.pdf
Adobe Acrobat Dokument 107.6 KB